Archiv der Kategorie: Kekse

Kleine Sünden – Hausfreunde

Habt Ihr einen Hausfreund?

Ich habe ganz viele 😉 Dank der Hilfe meiner kleinen Weihnachtselfen. Oder sind es doch eher Weihnachts-Grinche??

Manchmal so und manchmal so, soll ja auch so sein.

Aber heute waren meine Jungs echt fleißig und haben für die ersten Kekse in der Keksdose gesorgt.

Und zwar

Hausfreunde

Ich liebe ja Dörrobst und deshalb gehören diese Kekse auf jeden Fall an erste Stelle bei der Weihnachtsbäckerei. Aber auch mein Mann und meine Kinder mögen die sehr gerne.

Das eigentliche Rezept, welches ich von der lieben Pirolt Oma habe, habe ich im Laufe der Zeit ein wenig abgewandelt und deshalb bekommt Ihr heute Hausfreunde a la Bine.

Ihr benötigt dafür:

photogrid_1479057270290

photogrid_1479057395698

Natürlich braucht man auch ein wenig an Anderen Materialien wie

photogrid_1479057576895

Backblech

Rührschüssel

Messer

Löffel

Mixer

Backpapier

Nun zur Zubereitung:

Zuerst haben meine Jungs alles was an Dörrobst dazu kommt klein geschnitten und auch das Marzipan.

photogrid_1479058047060

Die Nüsse haben wir gehackt gekauft und auch die Schoki schon in Blättchen. (Dies aber nur weil ich vergessen habe Schoki zu kaufen)

Alle Zutaten dann in einer Schüssel vermengen.

photogrid_1479057447315

Aaron hat dann die Eier in eine Rührschüssel gegeben und Noah hat den Zucker abgewogen und dazu gegeben.

Elias hat dann gemixt bis alles schön schaumig war.

photogrid_1479058100592

Etwas Lebkuchengewürz dazu und die Schoki und ein Schuss Rum.

photogrid_1479058156120

Nochmal feste durch mixen und dann das Dörrobst, die Nüsse, den Honig und das Marzipan dazu geben und unterrühren.

Mehl abwiegen und ebenso wie das Backpulver unter die Masse rühren.

photogrid_1479058212143

Mit einem Löffel etwa 4 cm breite und 2 cm hohe Striezel auf ein Backblech geben. Ich forme die dann mit feuchten Händen noch ein wenig nach, damit die Striezel an allen Stellen ungefähr gleich dick sind.

photogrid_1479057660232

photogrid_1479057704456

Dann ab in den Ofen und bei 180° Heißluft ca. 15-20 Minuten backen. Guckt ab und zu mal rein, damit die Striezel nicht zu dunkel werden.

photogrid_1479057744736

Die Striezel dann noch warm auf dem Backblech in etwa 1 cm breite Streifen schneiden, auskühlen lassen und ab in die Keksdose oder wie es bei uns heute war, nach dem Spaziergang zu einer schönen Tasse Kaffee direkt in den Magen.

photogrid_1479057796608

Ihr könnt natürlich auch Zutaten weg lassen wie Arancini oder Zitronat, dafür aber vielleicht Datteln dazu schneiden. Auch kann das Marzipan weggelassen werden oder die Schoki. Aber achtet halt drauf das ungefähr die gleiche Menge dazu kommt. Also Marzipan weg aber dafür doppelte Menge an Nüssen.

photogrid_1479057855978

Meine Jungs und ich wünschen Euch gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen

Eure Bine