Archiv der Kategorie: Basteln

Weihnachtsdeko – Laternenlichter

Langsam zieht das Weihnachtslicht
still in unsre Herzen,
entzündet unser Seelenlicht,
entzündet unsre Kerzen.

Sternenschimmer, Lichterschein,
leise Engel lachen,
öffnen uns die Himmelspforte,
die sie sonst bewachen.

Wie ein Kuss fällt sanft herab
Gottes Weihnachtssegen.
Himmelsfülle, Friedensgaben
sind uns Jahr für Jahr gegeben.

(Angelika Schäfer)

Vorweihnachtszeit – Lichterglanz überall wo man hinsieht.

Ich liebe ja das Lichtermeer in der dunklen Jahreszeit und habe damit auch schon meine Kinder und meinen Mann angesteckt.

Im Rahmen unserer Bloggerparade möchte ich mit Euch etwas für vor die Haustüre basteln.

Natürlich könnt Ihr das Licht aber auch auf den Balkon oder die Fensterbank stellen. Auch in der Wohnung oder im Haus sieht das Licht wunderschön aus.

Meine Kinder, Aaron und Elias, konnte ich gleich für mein Vorhaben begeistern.  Besonders, da sie ja den Akku Schrauber benutzen durften.

Was braucht Ihr also dazu:

photogrid_1479674228714

 

* Eine große leere Dose (fragt doch einfach mal in einem Altersheim nach, die werden eh nur weggeworfen. Hier möchte ich mich bei meiner Kathrin bedanken, denn meine Dosen habe ich von Ihr bekommen)

* Spray, egal welche Farbe Euch gefällt, wir haben weiß genommen

* Eine Lichterkette mit Batterie, wir haben eine mit 30 Lichtern  genommen

* Selbstklebefolie

* Schere und Stift

* Akku Schraube und verschiedene Aufsätze

 

Als erstes haben wir auf die Dose einen Stern vorgezeichnet. Einen oben auf den Deckel und einen vorne auf die Seite.

Und dann durften sich die Kinder austoben. Ab an den Akku Schrauber und Löchlein neben Löchlein in die Dose gebohrt.

photogrid_14796003521331

Ein bisschen Hilfe von einem Erwachsenen brauchen die Kinder von einem Erwachsenen,  alleine schon der Sicherheit wegen.

Wir haben verschiedene Bohrer-Stärken genommen, um verschieden große Löcher zu bekommen.

Wenn alle Löcher gebohrt sind, erst mal den ganzen feinen Metall Schmutz, der sich vom Bohren am und um die Dose angesammelt hat, weg machen.

Dann haben wir uns in den Garten gestellt und die Dose mit weißem Spray angesprüht. Unbedingt draußen machen, da die Sprays echt stinken.

photogrid_14796006041701

Wir mussten 3 x lackieren, sprayen, bis alles schön gleichmäßig abgedeckt war. Dann haben wir die Dose über Nacht im Keller, im Heizungsraum, trocknen lassen.

photogrid_14796740966761

Am nächsten Tag hat Elias dann kleine Sterne aus der Selbstklebe Folie ausgeschnitten und auf die Dose geklebt, damit die Dose auch am Tag, wenn man die Lichter nicht sieht, schön aussieht. Natürlich könnt Ihr die Dose auch bemalen. Hier ist Eurer Fantasie keine Grenze gesetzt.

Dann einfach nur noch die Lichterkette unter die Dose geben und drauf warten, dass es Dunkel wird. Lasst Euch dann von dem schönen Strahlen erfreuen.

photogrid_1479674313532

Wir lieben unsere Deko vor der Haustüre und hoffen, dass sie Euch auch gefällt.

 

Viel Spaß beim Nachbasteln

Aaron, Elias und Eure Bine

 
05.12. – Heike
06.12. – Sissi
07.12. – Annette
08.12. – Vanessa
09.12. – Elisa und Sabine

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h 😉

Hugo das Gespenst

Hugo das Gespenst

photogrid_1476550121773

 

Hallo, ich bin Hugo. Ich bin das Hausgespenst im Hause Schneider.

Ihr wollt, dass einer meiner Brüder oder eine meiner Schwestern bei Euch einzieht, dann aber los. Wir zeigen Euch wie es geht.

photogrid_1476549585824

 

Wir brauchen dazu:

+ 3 Luftballons

+ 3 Stäbe

+ 1 Steckschwamm

+ Ein Gefäß für den Steckschwamm

+ Ein Stück weißen Stoff (wir haben ganz günstigen weißen Baumwollstoff gekauft)

+ Weißen Bastelkleber

+ Eine kleine Schale mit etwas Wasser

+ Löffel

+ Heißklebepistole

+ Schere

+ Kulleraugen

+ Eine Lichterkette oder ein Licht zum Unterstellen

photogrid_1476550027372

 

 

Zuerst pustet Ihr die drei Ballons ein wenig auf. Einen etwas größer für den Kopf und die zwei anderen etwas kleiner für die Arme.

Den Steckschwamm steckt Ihr in ein Gefäß und steckt die Stäbe rein. An dem mittleren Stab befestigt Ihr den großen Luftballon und an den beiden anderen die Kleineren. Wir haben die Luftballons erst angebunden und dann mit Klebeband noch mal festgeklebt.

photogrid_1476549640315

Jetzt nehmt Ihr den weißen Stoff. Unserer war einen halben Meter Breit und ca. einen Meter lang.

In einer Schale vermischt Ihr den Bastelkleber mit dem Wasser. Lieber etwas mehr Bastelkleber damit der Geist auch schön stabil wird. Wir haben das nach Gefühl gemacht, eine etwas dickflüssigere Flüssigkeit.

photogrid_1476549739300

Dann legt Ihr den Stoff in das Wasser-Kleber Gemisch und lasst es gut vollsaugen.

photogrid_1476549813594

Wenn es gut durchnässt ist, den Stoff über einem Waschbecken gut ausdrücken.

Unter das Gefäß mit den Luftballons haben wir eine Plastikunterlage gelegt.

Dann legt Ihr den Stoff gleichmäßig über die Form mit den Luftballons. Es soll eine schöne Geistergestalt ergeben.

photogrid_1476549911941

Jetzt muss das ganze über Nacht gut trocknen. Wir haben Hugo vor einen Heizkörper gestellt.

Am nächsten Tag die Luftballons zerstechen und vorsichtig unter dem Stoff wegziehen. Das klappt am besten zu zweit.

photogrid_1476549974599

Jetzt steht der Geist von ganz alleine.

photogrid_1476550235294

Noch schnell zwei Augen aufgeklebt und fertig ist Hugo das Gespenst.

Wir haben ein Licht, welches die Farbe ändert unter den Geist gestellt. Man kann aber auch eine Lichterkette in ein Glas geben und diese drunter stellen.

Fertig ist nun die Geister Deko die schön im Dunkeln leuchtet.

photogrid_1476550308840

 

Wir, meine Jungs und ich, wünschen Euch ganz viel Spaß beim Basteln. Wir haben beschlossen noch ein oder zwei weitere Geister zu machen, damit Hugo nicht ganz so alleine ist.

 

Bis bald Eure Bine

 

 

 

Bastelanleitung für eine gruuuuuselige Lichterkette

Huhuuuuuuu …… Wir basteln eine gruuuuuselige Lichterkette

 

Hallo Ihr Lieben.

Wie schon angekündigt, gibt es ein paar Bastelanleitungen zum Herbst oder besser gesagt zu Halloween.

Eigentlich bin ich ja kein Fan von Halloween, aber natürlich bastle ich mit meinen Jungs auch ein wenig. Zu gruselig wird es aber bei uns nicht werden, denn meine Jungs sind wie ich ein klein bisschen ängstlich, also keine Angst.

Wie machen ein paar Gespenster.

 

Den Anfang macht unser Aaron. Er ist fünf Jahre und liebt Lichterketten. Aus diesem Grund gibt es heute eine Bastelanleitung die auch für kleine Hände geeignet ist.

 photogrid_14763135301481

Wir brauchen dazu:           

+Eine Lichterkette, wir haben eine mit 10 kleinen Lämpchen        genommen

+ Frühstückspapier Tüten

+ Plastik Becher

+ Schere

+ Filzstifte

+ Kulleraugen

+ Glitter-Kleber in der Tube in vielen Farben

+ Heißklebepistole

 

Als erstes hat Aaron die Papiertüten am unteren, offenen Rand etwas zuppelig geschnitten.

photogrid_1476313307052

Danach hat er mit Filzstiften ein Gesicht auf die Tüten gemalt. Auf die schwarzen Augen haben wir dann mit der Heißklebe Pistole noch Kulleraugen geklebt, da unsere Gespenster ja nett und lustig aussehen sollten. Dabei habe ich Ihm ein wenig geholfen, damit er sich nicht die Finger verbrennt.

Mit den bunten Glitzer-Kleber-Tuben hat er dann die Tüten verziert. Dies muss über Nacht trocknen, denn das dauert ein wenig bis der Kleber trocken ist und dann nur noch der Glitter zu sehen ist.

photogrid_1476313392993

Am nächsten Tag haben wir dann gemeinsam, denn es kommt wieder die Heißklebepistole zum Einsatz, die Pappbecher in die Tüten geklebt, mit dem offenen Rand nach unten.

photogrid_1476375160039

Wenn der Kleber kalt und getrocknet ist macht man oben in die Tüten (auch durch die Becher) ein Löchlein rein in das man dann ein Lichtlein der Lichterkette steckt.

photogrid_1476375227866

Wir haben immer ein Lichtlein ausgelassen und nicht in unsere Gespenster gesteckt, damit der Abstand ein wenig größer ist.

photogrid_1476375388166

Fertig.

Gaaaanz einfach und sieht wirklich niedlich aus.

Wie Ihr die Tüten verziert bleibt natürlich Euch überlassen.

 

Aaron und ich wünschen Euch viel Spaß beim Basteln.

Vielleicht schickt Ihr uns ja Bilder von Euren Lichterketten, wir würden uns freuen.

 

Liebe Grüße Eure Bine und Aaron

photogrid_1476380800677

 

Mobile

PhotoGrid_1467188972673

Hallo Ihr Lieben

Diesmal habe ich einen Bastel Tip für Euch vorbereitet.
Mein kleinster Sohn Aaron hat diesmal ganz alleine gebastelt, nur mit ein klein wenig Hilfe von mir. Er ist fast 5 Jahre alt und es hat suuper geklappt.
So nun aber los. Heute machen wie ein Mobile, oder Windspiel oder nur einfach eine Deko für Draußen oder auch für Drinnen, so wie Ihr es nennen möchte.

Dazu benötigen wir:

PhotoGrid_1467188101543

Dosendeckel
Schere
Eine Schnur
Draht
Perlen (die fehlen leider auf dem Bild)
Pinsel und Farben (Acryl)
Zangen
Einen kleinen Handbohrer (klappt aber auch mit Hammer und Nagel)
Stock (wir hatten noch einen Rest von unserer neuen Fliegentüre über)
Klar Lack zum Sprühen
Ein Brettchen

Und los geht’s:

Als erstes hat Aaron die Dosendeckel wieder mit Acrylfarbe bunt angemalt, auf beiden Seiten. Vor dem Umdrehen natürlich trocknen lassen 😉 Ihr könnt dann auch wieder mit einem wasserfesten Stift die Muster verstärken, Aaron hat darauf dieses Mal verzichtet.

PhotoGrid_1467188154258

Wenn die Deckel gut getrocknet sind dann mit einem Handbohrer (oder Hammer und Nagel) zwei Löcher unter den Rand des Deckels machen, genau gegenüber.
Danach die Deckel mit Klar Lack wieder gut Einsprüchen damit sie schön Wetterfest sind. Natürlich wieder auf beiden Seiten. Denkt dran das ganze wieder draußen zu machen, denn der Lack stinkt. Wenn Ihr das Mobile nur im Haus aufhängt könnt Ihr den Klar Lack auch einsparen, denn die Farbe hält im Haus auch ohne Lack.

PhotoGrid_1467188402544

Wenn alles trocken ist dann geht’s ans gestalten der Ketten. Wir haben uns für drei Dosen Ketten entschieden die von der Stange baumeln.
Dazu hat Aaron mit der Zange einige Stücke, ca 15 cm vom Draht abgeschnitten und damit dann immer zwei Dosen Deckel miteinander verbunden. Damit es ein wenig bunter wird hat er dazwischen immer eine Perle mit aufgefädelt.
Zum verdrahten haben wir wieder eine Zange verwendet damit man sich die Finger nicht verletzt, dabei habe ich Aaron geholfen.

PhotoGrid_1467188693650

Am obersten Dosendeckel macht man eine Schlaufe, damit man es dann mit der Schnur verbinden kann und am letzten Dosendeckel hat Aaron noch mal ein paar Perlen angebracht.

PhotoGrid_1467188335084

Die Dosendeckel Ketten haben wir dann mit einer Schnur an den Stock angebunden und den Stock dann an einen Haken an unserem Vordach und fertig.
Wenn die Sonne drauf scheint funkelt es schön in allen Farben und es bewegt sich schön im Wind.
Um die Dosendeckel zu verbinden haben wir extra Draht genommen, denn dann verknoten sich die einzelnen Deckelketten nicht miteinander wenn einmal etwas fester der Wind geht.
So nun hoffen Aaron und ich das Euch unser Tip gefällt und das Ihr vielleicht auch bald ein tolles Dosendeckel Mobile hängen habt.

PhotoGrid_1467188324830

Liebe Grüße Sabine und Aaron